Aktuell

04.09.2018    Weihnachtspräsente… 2018

bald schon ist Weihnachten! Weihnachtsgeschenke an Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter 2018 ... nähere Infos erhalten Sie in einem persönlichen [mehr]

07.03.2018    unsere Öffnungszeiten wurden geändert

Verkaufszeiten:  Mo. - Fr. 13.00 - 18.30 Uhr Samstags 09.00 - 15.30 Uhr  sowie nach telefonischer Vereinbarung [mehr]

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten

Auf den nächsten Seiten erfahren Sie mehr über den Anbau und Ausbau unserer selbsterzeugten Wein- und Sektspezialitäten sowie zu den in eigener Brennerei hergestellten Destillaten. 

Anhand der Weinliste können Sie sich Ihren Wein selbst auswählen und im Weinshop gleich bestellen.


Herzlichst

Ihre Familie Jürgen Zipf


Geschmack braucht Individualität.

Geschmack  braucht Individualität. Das Weingut Zipf stellt sich vor.

Mitglied in der Gruppe


Unsere Empfehlungen:

2015 Lemberger *** trocken

2015 Lemberger *** trocken

(solange der Vorrat reicht)

Zum Opens external link in new windowArtikel

2016 Chardonnay *** trocken - Fass 505

2016 Chardonnay *** trocken - Fass 505

(solange der Vorrat reicht)

Zum Opens external link in new windowArtikel

2018 Weinguide - Die besten Weine unter 10 € im „Gault Millau Wein Guide 2018“ Unser Lemberger ist dabei!

2018 Weinguide

 

Die besten Weine unter 10 €
im „Gault Millau Wein Guide 2018“
Unser Lemberger ist dabei!

Unsere Lemberger -
Wei(h)n-Nachts-Pakete für Sie... 

 

 

Opens external link in new windowoder gleich online bestellen ...


Trollinger-Wettbewerb 2017

20. Trollinger-Wettbewerb: Überraschungen in der Spitze
Zum Jubiläum überraschte der im Jahr 1998 erstmals durchgeführte
Trollinger-Wettbewerb bei den Spitzenpositionen mit besonderen
Qualitäten.
In der Weinbauschule Weinsberg wurden vor allem in der Kategorie
„Individualist“ erstklassige Weine eingeschenkt, die das Potenzial
der württembergischen Traditionsrebsorte deutlich machten.
Aber sie präsentierten sich nicht unbedingt fruchtbetont und saftig
wie ein typischer, klassischer Trollinger, sondern waren farblich einem
Spätburgunder ähnlich oder sogar farbintensiver. Und sie erinnerten
geschmacklich durchaus etwas an einen eleganten Spätburgunder
oder würzigen Lemberger. Man merkte, dass die Weine im
traditionellen Holzfass ausgebaut wurden, mit dezentem Anteil
an neuem Holz und Barriques. Es war durch geschmackliche Fülle
spürbar, dass deutliche Ertragsbegrenzungen bei den Besten,
eine wesentliche Rolle spielten.


Familie Zipf
Copyright © 2018 Weingut Zipf