Neu: Riesling aus dem Beton-Ei!

Durch die Reifung im Beton-Ei dringt der Sauerstoff langsam und gleichmäßig durch die dicke Betonhülle an den Wein. So reift der Riesling sehr behutsam und in einer einzigartigen Stilistik. Sein Ursprungsgeschmack wird dadurch noch vielfältiger. Ein Riesling mit Tiefgang, eleganter Mineralität und feinem Biss am Gaumen, von dem es nur wenige Flaschen pro Jahr gibt.

 

Im Glas präsentiert sich dieser Riesling in Zitronengelb mit grünlichen Reflexen und zeigt eine gute Schlierenbildung. Jugendlich dropsige Noten kommen als Erstes in der Nase an. Hinzu gesellt sich gelbes Steinobst wie Marille und Zitrus. Kräuterwürze und nasser Stein runden das Geruchsbild ab. Am Gaumen ist diese Spezialität zunächst fruchtig mit Aromen von Ananas, Mirabelle und Grapefruit, dann stoffig mit Kräuterwürze und schöner Griffigkeit. Die straffe Säure in Form von Limette dominiert den langen Nachhall und mündet in angenehme Salzigkeit, welche für einen guten Trinkfluss sorgt. Kann jetzt schon getrunken werden, profitiert aber von zusätzlicher Flaschenreife. Jugendlicher Riesling mit Potential! Tipp: genießen Sie den Wein im großen Burgunderglas.

Verkostung und Speisenempfehlung: Weinakademikerin Angelika Steiner, August 2020

Zum Artikel
Chat starten
Sie benötigen Hilfe?
Hallo und willkommen auf unserer Seite. Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen zu unseren Produkten und Angeboten.